ANZEIGE

Haßmann und Ahlmann trumpfen zum Abschluss von Gahlen 2015 auf

Foto: So leicht können Stangen sein - Voltigierimpression aus TraVolta. - Fotograf: Fotodesign Feldhaus

 

(Gahlen) Am Samstag hatte er Geburtstag, am Sonntag gewann Felix Haßmann aus Lienen mit Horse Gym`s Quali Quanti den Preis der Verbands-Sparkasse Schwermbeck im Springen Kl. S mit Stechen**. Zwei schwere Springen runden seit Jahr und Tag das Gahlener Hallen-Reitturnier am Schlusstag ab. Quali Quanti ist ein zehn Jahre alter Hengst von Quidam de Revel und war in 36,20 Sekunden mit dem „Job“ im Stechen fertig.

 

Noch vor den Springreitern hatte erneut die Voltishow TraVolta für Begeisterung gesorgt. Auf, im und über den Trabbi turnten Weltklasse-Voltigierer um den WM-Teilnehmer Daniel Kaiser aus Delitzsch völlig ungerührt vom Geknatter und Gequalme des Trabants herum. Der ist umgebaut zum „Voltigierpferd“ und schafft ungeahnte Möglichkeiten für die Akrobaten, die ein PS in diesem Fall gegen mehrere PS getauscht haben. Bereits am Samstagabend nach dem Großen Preis der Automobilgruppe Köpper sorgte TraVolta für ebenso viel Gelächter wie für atemloses Staunen und Szenenapplaus.

 

Die letzte Vorstellung im Parcours bei Gahlen 2015 gebührte Christian Ahlmann aus Marl mit dem Hengst Casuality Z und diese letzte Gahlen 2015-Runde war ohne Fehl und Tadel und dazu noch 53,52 Sekunden schnell. Eine gute Dramaturgie im klassischen Fehler-Zeit-Springen denn sie bedeutete den zweiten Sieg für Ahlmann und den Hengst in dieser Tour. Gahlens Martin Sterzenbach wurde mit White Wizard Zweiter vor Toni Haßmann (Münster und Clooney. Jetzt beginnt für die Gahlen-Fans das Warten auf die nächste Auflage des nationalen Hallen-Reitturniers im Januar 2016....

 

Ergebnisse Gahlen 2015
Springprüfung Kl. S mit Stechen **, Preis der Verbands-Sparkasse Schermbeck:
1. Felix Haßmann (Lienen), Horse Gym`s Quali Quanti 0/ 36,20, 2. Emil Orban (Ungarn), Arriba 0/ 37,11, 3. Volker Höltgen (Monheim), Balou Fina 0/ 37,61, 4. Hans-Thorben Rüder (Greven), Lady Louise 0/ 38,38, 5. Klaus Otte-Wiese (Hellefeld), Seal 0/ 38,39, 6. Markus Renzel (Oer-Erkenschwick), Amaretas 0/ 38,98

 

Springprüfung Kl. S*, Preis der Bäckerei Sporkmann:
1. Christian Ahlmann (Marl), Casuality Z 0/ 53,52, 2. Martin Sterzenbach (Gahlen), White Wizzard 0/ 55,13, 3. Toni Haßmann (Münster), Clooney 0/ 56,35, 4. Marc Boes (Belgien), Chuck Berry 0/ 57,25, 5. Gerrit Schepers (Iserlohn), Bandolino 0/ 59,43, 6. Frederik Knorren (Würselen), Chicago 0/ 59,46

 

 

PM