ANZEIGE

Marbacher Hengstvorstellung am 27. Februar.: „Go for Gold!“ - Marbach präsentiert Hengste für aktuelle Decksaison

Foto: Marb He Freund Larimar - Fotograf: Schreiner

 

Marbach, 19.02.2016 (HuL Marbach). Im Olympiajahr 2016 unter dem Motto „Go for Gold!“. Die Decksaison 2016 wird im Haupt- und Landgestüt Marbach am Samstag, 28. Februar, um 17 Uhr mit der Hengstvorstellung in der Großen Reithalle eingeläutet. Züchter und Interessierte erhalten einen Überblick über das Hengstangebot 2016. Neue Marbacher Landbeschäler, wie die Holsteiner Spitzenvererber NEKTON und CANTO werden vorgestellt. Auch die bewährten Marbacher Landbeschäler zeigen sich unter dem Reiter, an der Hand und im Freispringen, begleitet von Fachkommentaren der Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck und aufgelockert durch die kurzweilige Moderation des international tätigen Auktionators Hendrik Schulze-Rückamp.

 

Marbacher Springvererber
Das Haupt- und Landgestüt Marbach ist sehr gut aufgestellt mit jungen sowie bewährten springbetonten und doppeltveranlagten Vererbern aktueller Abstammung. Der neue Junghengst CHILON (Hann. *2013 v. Check In) zeigt seine Qualität im Freispringen. Am Sprung werden die Junghengste CHURCHILL (Württ. *2012 v. CASSITO), QUIWITINO (Holst. *2012 v. Quiwi Dream mit Felix Hassmann in Springpferde-Prüfung mit 8,3 siegreich) und DONAUABEND (Trak. *2012 v. Abendtanz/T.) präsentiert. Auch der begehrte LARIMAR (*2004 v. Lavall II) wird vorgestellt. Neu im Angebot der Marbacher Landbeschäler sind die Holsteiner Spitzen-Springvererber NEKTON (*2000 v. Nimmerdor) und CANTO (*2002 v. Canturo) und der bayerische Sohn des Asti Spumante, ACAJOU (*2000, S*** siegreich).

 

Marbacher Dressurvererber
Bei den Dressurvererbern zeigt das Haupt- und Landgestüt seine Youngster für die Decksaison 2016: Die Junghengste DAMON (Holst. *2012 v. Damon Hill) und FÜRSTENHOF (Hann. *2011 v. Fürst Gradios), die den langen Weg aus dem Norden auf sich nehmen, um sich den Züchtern in Baden-Württemberg zu präsentieren, sowie ROCK MY SOUL (Westf. *2012 v. Rock Forever I). Als Neuzugang stellt das Gestüt den bewährten Schwaiganger Landbeschäler RIVERO II (*1993 v. Rautenstein), der mit einem Dressur-Zuchtwert von 144 zu den top 5% der besten Dressurhengste Deutschlands gehört.
SIR NYMPHENBURG I (Württ. *2005 v. Sir Donnherhall I; ZW: 140= top 5%) und HOCHFEIN (Hann. *2004 v. His Highness; ZW: 136= top 10%) haben bei der Hengstvorstellung 2016 ihren festen Platz im Programm. LEMBERGER (Württ. *2008 v. Locksley II) und QUADROFINO (DSP *2008 v. Quaterback) werden gemeinsam mit interessanten Gestüts-Auktionsofferten vorgestellt.

 

Marbacher Veredler go for gold
Multi-Champion Michael Jung, Horb ist gleich mit drei Pferden Marbacher Abstammung (Sam v. STAN THE MAN xx, ROCANA v. ITUANGO xx und Takinou v. JAGUAR MAIL) im Olympiakader. Die besonders für die Vielseitigkeitszucht interessanten Veredlerhengste Il DIVO xx (*2005 v. Dashing Blade xx), ICARE D’OLYMPE AA (*1996 v. Feticheur AA), Olympiamacher ITUANGO xx (*1996 v. Acatenago xx), DSCHEHIM ox (*1996 v. PAMIR ox) werden bei der Hengstvorstellung nicht fehlen.

 

Altwürttemberger und Schwarzwälder Kaltblüter: Rassen im Erhaltungszuchtprogramm
Mit den Hengsten SADIE (*2003 v. Soran; AWue-Antei 56,3%) und dem frisch gekörten LVV UMBERTO (*2013 v. ULYSSE DES PRÉS; AWue-Anteil 25%) stehen den Züchtern zwei neue Hengste für die im Erhaltungszuchtprogramm stehenden Altwürttembergern zur Verfügung.

 

Außerdem präsentiert das Gestüt die beiden im Jahr 2016 über die EU-Besamungsstation verfügbaren Schwarzwälder Kaltblüter FELDBACH (*2005 v. Feldsee) und MARKSTEIN (*2008 v. Montan).

 

Weitere Informationen zur Hengstvorstellung
·        Beginn der Veranstaltung ist am Samstag, 27. Februar 2016, pünktlich um 17 Uhr, Eintritt: 8 Euro, in der beheizten Reithalle.
·        Es können keine Karten im Vorverkauf erworben oder reserviert werden. Die Abendkassen öffnen um 15.30 Uhr.
·        Der neue Hengstverteilungsplan 2016 und Lose für die alljährliche Verlosung von Deck- und Warengutscheinen sind an den Abendkassen erhältlich.
·        Im Anschluss findet eine „Züchterhockete“ statt, zu der wir Sie herzlich einladen.
·        Wer nicht zur Hengstvorstellung nach Marbach kommen kann: Die Veranstaltung wird im Internetfernsehen www.ClipMyHorse.TV live übertragen.
·        Gestütsshop bis zu Beginn der Veranstaltung geöffnet.

 

Weitere Informationen zur Hengstverteilung 2016
·        Der Hengstverteilungsplan „Go for Gold 2016“ erscheint am 27. Februar und wird ab der ersten Märzwoche an rund 8.000 Züchter versandt.
·        Ab Mitte März beziehen die Landbeschäler die Boxen auf den Service- und Regiestationen.
·        Alle Informationen zu den Hengsten 2016 sowie Fotos und Videos der Hengste finden Sie seit November auf der Internetseite des Haupt- und Landgestüts Marbach:
www.gestuet-marbach.de/pb/,Lde/Startseite/Hengste
 

 

Weitere Termine im März

 

28. Febr, 13 Uhr
Präsentation der Auktionspferde mit Freispringen und Möglichkeit zum Ausprobieren nach Vereinbarung – Live-Übertragung bei www.ClipMyHorse.TV

 

12. März, 10 Uhr
Abschlusspräsentation der Auktionspferde im Freispringen und unter dem Reiter

 

12. März, 14 Uhr
Marbacher Gestütsauktion

 

13. März
PZV-Freilaufwettbewerb mit Stutbuchaufnahme

 

15.-28. April
Hengstleistungsprüfung, 14-Tage-Test

 
Warmblut: Dressur / Springen
Acajou, Be Careful, Canto, Chilon, Churchill, Damon, Demetrius, Fornsbacher, Fürstenhof, Donauabend, Hochfein, Kaiserstolz, Larimar, Lavaletto, Lemberger, Loving Dancer, Nekton, Now or Never, Quadrofino, Quiwitino, Rivero II, Rock my Soul, Sir Nymphenburg, Sir Sandro

 

Verdlerhengste
Dschehim ox, Icare d‘Olympe AA, Il Divo xx, Ituango xx, Said ox

 

Altwürttemberger
LVV Umberto, Ulysse des Prés, Sadie, Sorano

 

Schwarzwälder Kaltblut
Feldbach, Markstein

 

 

PM