Borgmann's Olympia Blog #23: 36. Stuttgart German Masters – Die Macher sind zuversichtlich

Foto: Thomas Borgmann - Fotograf: Stefan Lafrentz

Foto: Thomas Borgmann - Fotograf: Stefan Lafrentz

Vom 10. bis 14. November 2021 soll es wieder stattfinden – 2020 musste es wegen Corona abgesagt werden: Die 36. Auflage des Traditionsturniers in der Schleyerhalle rückt näher, bei der veranstaltenden in.Stuttgart hofft man, dass sich trotz Pandemie eine erneute Absage vermeiden lässt. Auf Anfrage von reitturniere.de über den aktuellen Stand der Vorbereitungen, erklärt In.Stuttgart-Pressesprecher Jörg Klopfer schriftlich dies: „Goldene Zeiten‘ waren das bisher in der Dressur und der Vielseitigkeit in Tokio – und es wäre eine Freude für uns, die erfolgreichen Reiterinnen und Reiter der Olympischen Spiele in diesem Jahr bei den Stuttgart German Masters begrüßen zu dürfen. Die Vorbereitungen laufen und die aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit den umfassenden Impfstrategien und den damit verbundenen Lockerungen sind für uns ein Licht am Ende des Tunnels. Wir sind optimistisch und hoffen, das Reitturnier mit vielen Reitsportfans in der Schleyer-Halle veranstalten zu können. Mit Spannung warten wir auf weitere Corona-Verordnungen mit Auflagen, die eine Durchführung des Turniers sportlich und finanziell möglich machen. Der Kartenvorverkauf soll Ende August/Anfang September beginnen. Mit Isabell Werth sind wir durch unseren Turnierleiter Carsten Rotermund in Kontakt und natürlich wäre es uns eine Ehre, wenn unsere Botschafterin ihre erfolgreiche Stute Bella Rose bei uns in Stuttgart verabschieden würde.“

 

Thomas Borgmann für reitturniere.de

Was suchen Sie?

Suchformular