Borgmann' s Blog vom 25. März: Otto Becker: Der Druck ist aus dem Kessel!

Foto: Thomas Borgmann - Fotograf: Stefan Lafrentz

Foto: Thomas Borgmann - Fotograf: Stefan Lafrentz

„Gut, dass es entschieden ist. Der Druck ist aus dem Kessel. Die Entscheidung trage ich mit. Jetzt müssen wir abwarten, wie sich die Pandemie weiter entwickelt. Konkrete Pläne können wir noch nicht machen.“ Mit diesen Worten hat Otto Becker, der Bundestrainer der Springreiter, heute die aktuelle Lage nach der Verschiebung der Olympischen Spiele sowie der Turniere von Aachen und Balve kommentiert. Gegenüber reitturniere.de sagte Otto Becker: „Der IOC-Präsident Thomas Bach hat mir ein bisschen leidgetan. In meinen Augen hätte man mit der Entscheidung noch etwas Zeit gehabt, um zu sehen, wohin sich die Pandemie entwickelt. Aber der Druck auf ihn wurde immer stärker. In so einer Situation kannst du natürlich nicht allen gerecht werden.“ Jetzt, so der Bundestrainer, gelte es, „abzuwarten, wie lange das alles dauert“. Unterdessen werde er den Kontakt halten zu seinen Reitern: „Sie sind alle daheim und halten ihre Pferde fit!“

 

Thomas Borgmann für reitturniere.de

Was suchen Sie?

Suchformular