ANZEIGE

Sosath's Hengstschau am 13. Februar

Foto: Diamant de Landor von Diamant de Semilly aus der Lady Heida II von Landor S - Contender - Fotograf: Kiki Beelitz

 

Am Samstag, dem 13. Februar 2016 findet die Hengstschau der Station Sosath ab 19 Uhr im Pferdezentrum Vechta statt. Unter dem Motto „Zucht und Sport an einem Ort“ werden 20 Spring- und Dressurhengste gezeigt. Interessierte können die Schau in Vechta besuchen oder das Geschehen live bei www.clipmyhorse.tv verfolgen.

 

In dem etwa zweieinhalbstündigen Programm werden die Hengste und deren Familien gezeigt. "Besonders stolz bin ich, dass wir erstmalig nur Hengste aufgestellt haben, die uns auch gehören. Und neun davon haben wir sogar selbst gezogen. Das ist schon etwas Besonderes", so Stationschef Gerd Sosath.

 

Neben den bereits stationsbekannten Hengsten gibt es in diesem Jahr gleich sieben hoffnungsvolle Neuzugänge.
Im Springlager sind dies der OS gekörte Halbbruder von Cador, Diamant de Landor (Foto) von Diamant de Semilly x Landor S; der finnische Springsiegerhengst, Diamant de Plaisir von Diamant de Semilly x For Pleasure; Ogano, der Sohn des besonderen Springpferdevererbers Ogano Sitte; sowie der "Hingucker" Livester. Dieser liege der Familie laut Gerd Sosath besonders am Herzen: "Meine Kinder, Janne und Hendrik, haben auf Livester's Eltern das Reiten gelernt. Sowohl mit Vater Lordanos, als auch mit Mutter Capriati von Carthago haben sie ihre ersten Springen von E bis S gewonnen."

 

Die Dressurkollektion bereichern der Hannoveraner Prämienhengst und Publikumsliebling For Dance von For Romance x Rubiloh; der Medaillenträger des Oldenburger Landeschampionats, Adoro von Ampère x Donnerschwee; und der Neuerwerb der Hannoveraner Körung, Devonport von Dancier x Ravallo.

 

Natürlich werden auch die altbewährten Hengste gezeigt. Die Springpferdevererber Cador, Campitello, Casalido, Casiro und Casirus sind ebenso dabei wie Naldo,  Clintissimo Z, Casino Berlin und Casino Grande. Vom gerade vierjährigen Casino Grande  ist bereits das allererste Fohlen auf der Welt. Die OS-Reservesiegerstute Hollywood von Corlensky hat ein Hengstfohlen von ihm, das auch in Vechta präsentiert wird. Für "Familienbilder" ist die Station Sosath immer bestens bekannt. Auch von Cador, Casirus und Casino Berlin wird vielversprechende Verwandtschaft vorgestellt.

 

Im Dressurlot werden neben den Neuzugängen die Hengste Antango, Beniro, Florenz und Honoré du Soir erwartet. Die Vererber Lordanos, Levisonn und Quality bleiben alters- bzw. verletzungsbedingt zu Hause. Sie stehen aber auch 2016 den Züchtern auf der ganzen Welt per Frisch- und Tiefgefriersperma zur Verfügung.

 

Alle Hengste und weitere Informationen sind auf der Website www.sosath.com zu finden bzw. über Facebook (Hof Sosath). Karten für die Hengstschau in Vechta gibt es an der Abendkasse.

 

Wer den 13. Februar schon anderweitig verplant hat, bekommt bald eine weitere Chance, die Hengste zu sehen. Am Ostersamstag, dem 26. März, findet ein Tag der offenen Tür auf der Station Sosath in Lemwerder statt. Am Sonntag, dem 27. März, wird zum vierten Mal ein großer Osterball mit Live-Band und Buffet veranstaltet. Der Kartenverkauf hat über shop.sosath.com begonnen.

 

PM