ANZEIGE

15.12.2013 Ludwigsburg: RFV Ludwigsburg feiert 1. Weihnachtsreitturnier - Spaß steht im Vordergrund

Foto: „Geschicklichkeits-Parcours“ - Fotograf: RFV Ludwigsburg

 

Bei dem Reit- und Fahrverein Ludwigsburg fand am vergangenen Sonntag das erste, vereinsinterne Weihnachtsreitturnier statt – bei dem der Spaß und der Mannschaftsgedanke im Vordergrund standen. Teilnehmen konnten alle Vereinsmitglieder, von jung bis alt, vom Anfänger bis hin zu Fortgeschrittenen und Turnierreitern. Die Mannschaften wurden gelost, so dass es ein bunter Mix an Reiter/innen war. Sie starteten allesamt auf den sechs vereinseigenen Schulpferden – gleiche Bedingungen und Leistungsniveau für alle. Die Teams mussten in vier Teilprüfungen antreten: einem anspruchsvollen Reiterquiz, einem gelenkigen Voltigierwettbewerb, einer kreativen Dressur-Kür und einem witzigen Geschicklichkeits-Parcours. Die Jury – bestehend aus den Pferdewirtschaftsmeistern Sabine Klenk und Patrick Kraft sowie Pferdewirtin Hellen Fellhauer – wertete den jeweiligen Auftritt, meist mit einem Augenzwinkern und einem humorvollen Kommentar.

 

Wir haben uns überlegt, dass wir unsere Weihnachtsfeier dieses Jahr auf eine unkonventionelle Weise feiern wollen“, so das Organisationsteam. „In unserer heutigen Zeit spielt der Leistungsdruck und der Erfolg eine sehr große Rolle – egal ob in der Schule, im Berufsleben oder bei dem Sport. Bisher hatten wir bei unseren Weihnachtsfeiern immer Vorführungen von erfolgreichen Turnierreitern und Nachwuchssportler. Dafür mussten sie ebenfalls üben und trainieren – ein weiteres Indiz für den Leistungsdruck. In diesem Jahr sollten der Spaß und der Zusammenhalt aller Vereinsmitglieder im Vordergrund stehen. Deswegen haben wir uns für die Mannschaftswettkämpfe entschieden. Diese konnten im Vorfeld nicht geprobt werden, sondern mussten spontan und gemeinsam improvisiert werden – unabhängig von der sportlichen Karriere und dem Können jedes Einzelnen,“ erklären die Verantwortlichen weiter.

 

Die Resonanz der Veranstaltung war gewaltig: 45 Teilnehmer starteten in vier Mannschaften vor dicht gefüllten Zuschauertribünen und einer fröhlichen Stimmung. Der Sieg ging an die Mannschaft „Richies Christmas Girls“, gefolgt von den „Weihnachtskosaken“ und „Blue Moose“ sowie Platz vier für die „Weihnachtswichtel“.

 

PM / Kathrin Bogislawski RFV Ludwigsburg