ANZEIGE

Fohlen-Saison startet in Lodbergen

Foto: Hengstfohlen von For Romance I OLD-Sao Paulo - Fotograf: Tanja Becker

 

Mit dem Früh-Prämierungstermin am Montag, 24. April, um 14.00 Uhr läutet das Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen (DLZ) den Oldenburger Fohlensommer ein. Erwartet werden mehr als 50 Fohlen, die ab 14.00 Uhr von der Oldenburger Bewertungskommission hinsichtlich ihres Typs, ihrer Fundamentskorrektheit und ihrer Bewegungsqualität beurteilt werden. Die besten Youngster haben Aussicht auf die Oldenburger Fohlenprämie und können zudem die begehrten Zulassungen zu den Elite-Auktionen im Juni und August in Vechta erhalten.

 

„Dieser Früh-Prämierungstermin steht für uns ganz klar im Zeichen unseres Nachwuchshengstes Frascino, der hier seine ersten Fohlen präsentieren wird. Einige konnten wir im Vorfeld bereits selbst in Augenschein und sind begeistert. Edle Gesichter, lange Beine und herrlich elastische Grundgangarten“, freut sich Urs Schweizer, Geschäftsführer des DLZ.

 

An den Früh-Prämierungstermin schließt sich am Samstag, 17. Juni, die siebte Ausgabe des Lodbergener Fohlenchampionats an und am Donnerstag, 22. Juni, der Oldenburger Haupt-Prämierungstermin. „Alle drei Termine werden gerne von Talentsuchern aus dem In- und Ausland genutzt und so können wir im Anschluss meist zahlreiche Fohlen benennen, die den Besitzer gewechselt haben.“ Auch Urs Schweizer und der DLZ-Zuchtberater Hanke Ostermann werden genau hingucken und für das DLZ zukünftige Hengstanwärter ausgucken, schließlich konnte das DLZ für die Zuchtsaison 2017 mit Finest Selection, Best For Me OLD und Quel Plaisir gleich drei vielversprechende Nachwuchshengste neu aufstellen, die aus der eigenen Aufzucht stammen.

 

PM