ANZEIGE

Doppelerfolg für die Ashford Stables in Oliva Nova

Foto: Stefani van den Brink (Niederlande) Baronescha - Fotograf: Hervé Bonnaud

 

(Oliva) Sie ist Niederländerin, er ist Brasilianer und sie holten sowohl Platz eins , als auch Platz zwei im ersten Großen Preis der Spring MET III in Oliva. Gelungen ist das Stefanie van den Brink und Marlon Modolo Zanotelli mit der Unterstützung eines weiteren Niederländers und eines Schotten - Baronescha und Valetto JX. Die mit 30.000 Euro dotierte Longines Ranking Prüfung geriet zum Triumphzug für den belgischen Stall Ashford Farms. Das dürfte den Chef und die Chefin freuen - Enda Carroll und Courtney Vince sind derzeit in Kalifornien.

 

Ashford und Ashford - zwei Pferde, zwei Erfolge
Die 23-jährige Stefanie van den Brink war mit Baronescha einige Hunderstel-Sekunden schneller als ihr Stallkollege: „Baronescha ist ein wirklich richtig gutes Pferd. Sie ist schon zum zweiten Mal mit hier und führt sich richtig wohl“. Die zehn Jahre alte Stute verdrängte mit der flotten Runde Valetto JX - ein schottisches Sportpferd - auf Platz zwei und den reitet Zanotelli eigentlich nur vertretungsweise. „Normalerweise ist Valetto Endas Pferd, aber weil meine eine Pause bekommen, hat er vorgeschlagen, dass ich ihn mit hierher nehme“, so der 27-jährige Brasilianer, der kurz nach der Siegerehrung schon zu Ehefrau Angelica Augustsson und Tochter Melissa sauste, die in Oliva Nova ebenfalls dabei sind.

 

Irisch- amerikanisch-belgisches Erfolgskonzept
Wie ihr Mann und Stefanie van den Brink zählt Augustsson zum Reiterteam der Ashford Stables im belgischen Lasne/ Bocholt. Der Stall ist in kurzer Zeit einer der erfolgreichsten Handelsställe in ganz Europa geworden. Der gebürtige Ire Enda Carroll - der einst als Groom für den irischen Reiter Cian O` Connor gejobbt hat - und die US-Reiterin Courtney Vince bauten den Betrieb gemeinsam auf.

 

Zwei „drin“ - eine knapp „raus“
Mit Rafael Eden (Grevenbroich) auf Tao du Goisset und Mario Stevens (Cloppenburg) auf Banana Pancake jumpten auch zwei deutsche Reiter bei der spanischen Spring MET ins Stechen und belegten am Ende Platz sechs und zehn. Um genau einen Platz verfehlte Hamburgs Janne Friederike Meyer als 13. die Platzierungsränge. Zwar sprang Cellagon Anna ohne jeglchen Fehl und Tadel, dafür kassierte das Duo allerdings einen Zeitstrafpunkt. Am Montag ist Pausentag bei der Spring MET III in Oliva Nova - Zeit um ein paar lockere Trainingsrunden zu drehen, Ausflüge zu machen oder einfach mal auszuschlafen. Ab Dienstag beginnt der Wochenkreislauf von vorn mit den Prüfungen für die fünf, sechs und sieben Jahre alten Nachwuchspferde….

 

Ergebnisse:

 

CSI 1,40m Bronze Tour
1. Michael Wittschier (Deutschland) Galaxy HS, 0/44,21
2. Taison de Grouchy (England) Winner of Picobello Z, 0/45,44
3. Nathalie Willems (Belgien) Clever Brabant Lease, 0/49,45
4. Jessica Lüdicke (Deutschland) Stakkadero, 4/71,50
5. Lisa Schill-Huber (Deutschland) Coco, 4/74,27
6. Tony French (England) Kinsale Houdini, 4/75,10

 

CSI 1,25m Silber Tour
1. Alice Watson (England) Billy Iou, 0/24,71
2. Barry Drea (Irland) Okehurst Unbelieveable, 0/25,85
3. Claudia Gisela (Schweiz) Riga Menardiere, 0/27,88
4. Markus Kölz (Deutschland) Con Tico, 0/29,20
5. Florence Seydoux (Schweiz) Delphi, 0/30,14
6. Laura Klaphake (Deutschland) Chacosse, 0/30,39

 

CSI 1,30m Silber Tour
1. Emma Käbring (Schweden) High Felipe, 033,48
2. Alexander Scholl (Deutschland) Charisma, 0/33,51
3. Christiane Tetzlaff (Dänemark) Charity 0/33,82
4. Alexander Scholl (Deutschland) Latino, 0/33,88
5. Michael Kolin (Dänemark) Casper, 0/34,31
6. Francisco Goyoaga Elizalde, 0/34,82

 

CSI 1,40m Silber Tour
1. Guillaume Foutrier (Frankreich) Isperado van het Wingert Hof, 0/77,17
2. Ivo Biesen (Niederlande) Dimpf  HDH, 0/30,45
3. Katrin Eckermann (Deutschland) Dukendy, 0/30,72
4. Maurice Tebbel (Deutschland) Lava Levista, 0/31,40
5. Andrea Hoppe (Deutschland) Emma Brown, 0/32,00
6. Leonie Böckmann (Deutschland) Daily Sun, 0/32,31

 

CSI 1,30m Gold Tour
1. Clem McMahon (Irland) Indian River van Perschroeven, 0/60,65
2. Francis Connors (Irland) Capitol Cruis, 0/61,70
3. Maria Bibikova (Russland) Ziezoo, 0/61,92
4. Holger Wulschner (Deutschland) Catch Me T, 0/64,50
5. Johnny Pals (Niederlande) A Lee Spring Power, 0/65,09
6. Matthew Clayton (England) Lowenherz, 0/69,00

 

CSI 1,40m Gold Tour
1.  Dan Kremer (Israel) Boleybawn Perfection, 0/30,03
2. John Als (Niederlande) Waronetta, 0/30,85
3. Guillaume Foutrier (Frankreich) Urzo D’Iso, 0/31,04
4. Olivia Natasha Poole (England) Corlando of Cavallini, 0/31,05
5. Dominique Roelofsen (Niederlande) Quidaro, 0/32,95
6. Laura Klaphake (Deutschland) Sandokan, 0/33,43

 

CSI 1,45m Gold Tour
1. Stefani van den Brink (Niederlande) Baronescha, 0/40,30
2. Marion Mofolo Zanotelli (Brasilien) Valetta JX, 0/40,67
3. Julia Kayser (Österreich) Sterrehof’s Ushi, 0/41,89
4. Bliss Heers (USA) Contendra, 0/42,68
5. Dan Kremer (Israel) Renato du Jardin, 0/45,16
6. Eden Rafael (Deutschland) Tao du Gosset, 0/47,33

 

 

PM