ANZEIGE

Jubiläumssieg für Franz Gleinser in Ulm-Böfingen

Franz Gleinser hat mit seinem Nachwuchspferd Colinjo die Springprüfung der Klasse S* beim Jubiläumsturnier des Reitclub Ulm-Böfingen auf der Reitanlage im Örlinger Tal gewonnen. Mit dem einzigen fehlerfreien Ritt im Umlauf blieb er auch in der Siegerrunde ohne Tadel. Das gelang auch Bejamin Wulschner mit Concetta, aktuell im Stall Beuter in Öpfingen beschäftigt,  und dem Ravensburger Versicherungskaufmann Ralf Rundel mit Concorde, die aber beide mit vier Fehlerpunkten aus dem Umlauf belastet waren. Damit konnte sich der Allgäuer nach 1997 und 2000 zum dritten Mal in die Böfinger Siegerliste eintragen und mit Colinjo das erste S-Springen für sich entscheiden. Schon im Vorjahr gewann Gleinser ebenfalls das Jubiläumsspringen seines Vereins Leutkirch-Diepoldshofen.

 

Ein weiteres S*-Springen sicherte sich der Merklinger Produktionsleiter im elterlichen Betrieb Marcel Braitinger mit der selbst gezogenen Württemberger Stute Body for Life vor Wulschner und Rudolf Arnold mit Nikita Non Stop. „Albblitz“ Arnold sitzt inzwischen nach Auflösung seines bisherigen Vereins Mehrstetten für Würtingen im Sattel. Braitinger konnte außerdem mit seinen Eigengewächsen For the Body (7) und  Bodylotion weitere erste und zweite Plätze in den M-Springen belegen.

 

Jörn Rebien