ANZEIGE

Verden: Betrunkener stoppt Kutsche

Ohne erkennbaren Grund kletterte am Donnerstag, gegen 16 Uhr, ein 32-jähriger Mann auf eine im Stadtgebiet Verdens fahrende Pferdekutsche. Zuvor beschädigte der sichtlich alkoholisierte Mann bisherigen Ermittlungen zufolge eine Rückleuchte des Gefährts, als die 54-jährige Fahrerin der Kutsche mit mehreren Fahrgästen auf der Ostertorstraße unterwegs war. Anschließend sei der Mann plötzlich auf die Kutsche geklettert und mitgefahren. Der Aufforderung, abzusteigen, kam er nicht nach. Während die Kutschfahrt mit dem Betrunkenen weiterging, wurde die Polizei alarmiert. Die Beamten trafen schließlich auf dem Lönsweg auf die mittlerweile stehende Pferdekutsche. Hier hatte der 32-Jährige die Kutsche bereits selbstständig verlassen, stellte sich aber behindernd vor die Pferde. Da er auch den folgenden Aufforderungen der Polizei nicht nachkam, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam. Bis zum nächsten Morgen blieb er in der Ausnüchterungszelle. Gegen ihn leiteten die Polizisten zudem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Nötigung ein. Die Kutschfahrt konnte ohne Behinderungen fortgeführt werden. Das Motiv des 32-Jährigen ist weiterhin unklar.

 

PM