ANZEIGE

Gau-Bickelheim/Bingen: Pferde werfen Reiter ab - Sperrung der Autobahn

Zwei ausgebüxte Pferde hielten die Beamten der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim am 27.01.2016 gegen 17:00 Uhr auf Trab. Zunächst erhielten die Autobahnpolizisten die Mitteilung, dass zwei Pferde ihre Reiter abgeworfen haben und ein Pferd nun in Richtung Autobahn liefe. Dieses sei am AD Nahetal im Bereich der A 61 "unterwegs". Das zweite Pferd sei von selbst wieder zurück in den Stall gelaufen. Die Polizei sperrte kurz die Autobahn 61 Richtung Koblenz, jedoch konnte das entlaufene Pferd zwischenzeitlich offenbar von einem Lkw-Fahrer auf dem Parkplatz Trollmühle an einen Baum gebunden werden. Da dieser Lkw-Fahrer jedoch bereits vor dem Eintreffen der Polizei wieder losgefahren war, ist dessen Identität bisher unbekannt. Vor Ort konnte eine Streife der Polizeiautobahnstation verhindern, dass das Pferd sich losreißt und auf die Autobahn läuft. Zwischenzeitlich konnte mit Unterstützung der Polizei Bingen die aus dem Raum Bingen stammende Pferdehalterin ermittelt werden. Die 26-Jährige kam mit einem Pferdeanhänger zum Parkplatz und holte ihr Tier ab.

 

Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Das Pferd kam mit einem Schrecken davon. Die Sperrung konnte schnell wieder aufgehoben werden. Die Polizeiautobahnstation bedankt sich bei dem unbekannten LKW-Fahrer für die tatkräftige Unterstützung.

 

PM